Rahmenbedingungen des Güterverkehrs

Rahmenbedingungen im Schienengüterverkehr

Im Kontext dieser Arbeit wird unter „Rahmenbedingungen des Schienengüterverkehrs“ die Gesamtheit der rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen, ökologischen und technischen Rahmenbedingungen verstanden. Diese müssen beleuchtet werden um die Leistungsfähigkeit und gegebenenfalls Potenziale des Schienengüterverkehrs zu beurteilen.

Der Schienengüterverkehrsmarkt unterliegt dem europäischen Eisenbahnrecht und in Deutschland dem Allgemeinen Eisenbahngesetz, das Bundes- und Landesregierungen verpflichtet für vergleichbare Wettbewerbsbedingungen der verschiedenen Verkehrsträger und lauteren Wettbewerb Sorge zu tragen. Es verankert Grundsätze der Preisstruktur und Diskriminierungsfreiheit bei Trassenzuteilung und Netzzugang.

„Rahmenbedingungen des Güterverkehrs“ weiterlesen

Trends im Güterverkehr

Trends

Verschiedene aktuelle Trends werden das Marktgeschehen im Güterverkehr künftig beeinflussen, die Gewichtung der Einflussnahme der zahlreichen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Parameter auf den Schienengüterverkehr im Allgemeinen und regional begrenzt ist jedoch zumindest mit dem im Rahmen dieses Beitrags geprüften Datenmaterial schwer zu antizipieren.

„Trends im Güterverkehr“ weiterlesen