Blasenbildung: Märkte und Spekulationsblasen

Eine Blase bildet sich dann, wenn Gesellschaft, Politik und Wirtschaft von einer konstanten Kurssteigerung ausgehen, sich darauf verlassen und praktisch ihre Existenz darauf auslegen, ohne ausreichend Rücklagen zu bilden. Wie ein Spielsüchtiger der glaubt eine Strähne zu haben, verlässt man sich auf in Stein gemeisseltes Wachstum, als wäre die Ökonomie ein Geldbaum den man nur mit noch mehr Geld gießen müsste.

Nehmen wir den europäischen Wirtschaftsraum, auf den Unternehmen, Banken, Versicherungen und ganze Nationen praktisch Wetten abschliessen. Und wenn dieses Pferd einmal nicht als erstes durch’s Ziel geht, wäre das eigentlich kein Problem, rien ne va plus, Hoecker Sie sind raus, unsere Wege trennen sich, Pech gehabt und gut. „Blasenbildung: Märkte und Spekulationsblasen“ weiterlesen