Aktienhandel

Mein größter Coup beim Handel mit Aktien bisher war Qualcomm, eine Firma von der ich beim Erwerb nichts wusste, außer dass sie NXP übernehmen wollen und ein okayes KGV hatten. Die meisten Dinger die ich verkackt habe, waren Aktien die ich nicht gekauft habe.

Also wenn ich jemandem einen Rat geben kann, dann würde ich ihm raten immer erstmal 5 k flüssig zu haben, damit er bei guten Gelegenheiten zuschlagen kann. Jetzt gerade sieht es zum Beispiel wieder alles schön billig aus, ist nur doof, wenn man schon zu 100% investiert ist… Ist aber immer noch 1000 mal besser, als sein Geld für irgendwelchen Konsummüll verpulvert zu wissen.

Um gute Gelegenheiten an der Börse zu erkennen muss man sich aber mit der Thematik befassen und das tut man am ehesten wenn man einfach ein paar Aktien kauft. Im Falle von vielen ist es wie in meinem Fall weitgehend egal, ob man die ersten Jahre ab und zu mal ins Klo greift. Obwohl es natürlich deutlich kühler ist, von Beginn an alles richtig zu machen…

Werbeanzeigen

BWL Text Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s